Kristall-Angebote Ausseralpin

Soweit nicht anders angegeben, sind alle Kristalle direkt vom Strahler.

Griechenland und Zypern

Grossular-Kristalle (Granat) aus dem Skarn von Maronia in Nord-Griechenland. Grösse der Stufe vorne ca. 3 x 3 x 3 cm (Kristalle bis  5 mm). Grösse der Rhomboeder bis max. 1 cm (Stück oben rechts). Preis zusammen 25 Fr.

Andradit (Granat) in der dunklen, flächenreichen Form (Ikositetraeder) von der Insel Serifos, Kykladen Griechenland. Begleitmineralien Hedenbergit und Quarz. Breite der Stufe unten 7 cm. Granatkristalle bis max. 1 cm Durchmesser. Preis alle 3 zusammen 30 Fr.

5 Prasem-Kristalle (Quarz mit Hedenbergit-Einschlüssen) meist als Artischockenquarz entwickelt, von der Insel Serifos, Griechenland. Länge des Kristalls rechts oben: 5.6 cm. Auch als Schleifmaterial geeignet. Preis zusammen 29 Fr.

Nadelquarze mit schwacher Grünfärbung (Einschlüsse von Hedenbergit, Prasem) von der Insel Serifos, Griechenland. Die Stufe ist je ca. 13 cm breit und hoch und ca. 9 cm dick. Die beiden grossen Kristalle links sind ca. 3 cm lang (der hintere repariert). Preis 96 Fr.

Doppelspat (Calcit-Spaltrhomboeder) aus der Bucht Koudouros, Insel Serifos, Griechenland. Der obere Rhomboeder misst 4.3 x 3.5 x 2.2 cm. Preis zusammen 14 Fr.

Lawsonit-Pseudomorphosen (grüne rhomboedrische Kristalle bis 2 cm) eingebettet in Blauschiefer (Glaukophan). Insel Syros, Kykladen, Griechenland. Grösse des Stücks: ca. 20 x 8 x 5 cm. Preis 59 Fr.

Galenit (Bleiglanz) und Baryt von einem wenig bekannten Fundort auf der Insel Milos, Griechenland. Grösse der Stufe ca. 9 x 8 x 5 cm. Preis: 12 Fr.

Korund-Kristall (blau, Saphir), korrodiert und etwa 10 mm lang, zusammen mit anderen Korund-Körnern eingebettet in einem Plumasit, d.h. in der Kontaktzone eines Pegmatits und eines gebänderten Amphibolits. Es ist eine grundsätzlich andere Entstehung des Korunds, verglichen mit den in Tremolit entstandenen Kristallen (siehe unten). Grösse des Stücks ca. 8 x 6 x 6 cm. Preis: 35 Fr.

Blaue Korund-Kristalle eingewachsen in einem Tremolit von der Insel Naxos in Griechenland. Es handelt sich um eine hydrothermale Bildung innerhalb der Schmirgellagerstätten (vgl. Lapis 12/2008).

Grösse des Stücks ca. 8 x 6 x 5 cm. Korundkristalle max. 6 mm gross.

Preis: 11 Fr.

Drei mal Blau aus Naxos, Griechenland: Hellblaue Beryll-Kristalle aus einem Pegmatit. Grösse der Stufe (links): 8 x 5 x 5 cm. Disthen (rechts) ca. 6 cm lang und ein kleiner blauer Korund eingewachsen in Tremolit (oben), Stufe ca. 4 x 4 x 4 cm.

Preis zusammen 22 Fr.

Grüne Granate der Mischreihe Grossular-Andradit aus der Kontaktzone bei Xanthi in Nordgriechenland.

Grösse der Stufe ca. 10 x 8 x 2 cm.

Granatkristalle ca. 3 mm.

Preis 11 Fr.

Orthoklas (Sanidin) als Karlsbader Zwilling aus einem vulkanischen Gestein der Insel Samothraki in Nordgriechenland.

Der Kristall ist natürlich herausgewittert. Grösse des Zwillings-Kristalls: ca. 6 x 6 x 3 cm. Preis: 12 Fr.

Italien

Hämatit-Aggregat mit kleinen Pyritkristallen vom längst aufgelassenen Eisenbergbau Terra Nera auf Elba, Italien. Das Stück misst ca. 7 x 6 x 4 cm. gefunden vor über 30 Jahren. Preis: 25 Fr.

Orthoklas-Kristalle aus einem Steinbruch bei Baveno am Lago Maggiore, Italien. Gefunden vor über 20 Jahren. Grösse der drei verwachsenen und verzwillingten Kristalle zwischen 3 und 4.5 cm. Preis 15 Fr.

Antimonit-Kristalle zum Teil mit einer feinen Kruste aus Schwefel und Antimon-Sekundärmineralien bedeckt. Die Kristalle wurden aus dem umgebenden Calcit heraus gesäuert. Grösse der Stufe ca. 11 x 5 x 7 cm. Gefunden vor über 30 Jahren im Bergbau Le Cetine in der Toskana, Italien. Preis 30 Fr. (Versand ist etwas heikel- zerbrechlich)

Norwegen

Gediegen Kupfer aus der Lagerstätte Dalane in Süd-Norwegen. Calcit wurde weggelöst. Das Stück ist 5 x 4.5 x 2 cm gross. Preis 14 Fr.

Anatas (1.1 cm) flankiert einen hellen Rauchquarz mit Rutileinschlüssen (2.5 cm). Gefunden in der Hardangervidda in Norwegen ca. 1990. Der Rutilquarz ist ganz leicht beschädigt. Grösse der Stufe ca. 4 x 4 x 3 cm.

Ein zweiter Rutilquarz mit einem kleinen Anatas darauf. Grösse des Kristallteils ca. 6 x 5 x 2 cm, Preis für beide Kristalle zusammen 65 Fr.


Prehnit-Kristalle auf vulkanischem Gestein. Autobahnbau bei Drammen in Norwegen. Gefunden ca. 1990. Grösse der Stufe ca. 9 x 8 x 5 cm. Preis 22 Fr.

Beryll-Kristall aus einem Pegmatit bei Glomfjord in Norwegen. Länge des eingewachsenen Kristalls: 4.2 cm, Dicke ca. 12 x 12 mm. Gefunden vor ca. 30 Jahren. Preis: 22 Fr.

Spanien und Portugal

3 fossile Bienennester (Anthophora) aus den Sanddünen im Norden von Fuerteventura, Kanarische Inseln, Spanien. Das mittlere Nest ist ca. 3 cm lang und 2 cm breit. Preis zusammen 9 Fr.

Aragonit-Drilling (Durchdringungszwilling) 4.4 cm lang und 2.2 cm breit zusammen mit ein paar aufgewachsenen "Tochter"-Kristallen. Gefunden in Aragonien, Spanien vor rund 30 Jahren. Preis: 15 Fr.

Rosa Turmalin (Elbait) eingewachsen in einem Pegmatit bei Seixo Amarello, Nord-Portugal. Die Stengel sind ca. 5 cm lang. Grösse des Stücks: 7 x 6 x 4 cm. Publiziert in Mineralienwelt 4/2010 (zugänglich via Researchgate). Preis 14 Fr.

Rosa Lepidolith (Lithium-Glimmer) aus dem grössten Li-Abbau Europas, Seixo Amarello in Portugal. Grösse der Stufe ca. 11 x 6 x 4 cm. Preis 14 Fr.

6 hellblaue Apatit-Kristalle auf einem auf einem Quarz-Kristall aus einem Pegmatit östlich von Magualde in Nord-Portugal. Der Quarzkristall ist ca. 7 cm lang, die Spitze schlecht auskristallisiert. Die einzelnen Apatit-Tönchen sind bis 5 mm gross. Gefunden 2014.
Preis 38 Fr.

Frankreich

Pyromorphit-Kriställchen aus Steinbach im Elsass, Frankreich (Haldenfunde).

Die Stufe oben rechts ist ca. 7 x 3 x 3 cm gross mit apfelgrünen Pyromorphit-Kristalle von 1 bis 3 mm.

Preis alle zusammen: 22 Fr.

Republik Mazedonien

Epidot-Kristalle, ein gelber Titanit-Kristall und ein schöner Orthoklas-Aggregat: 3 Kleinstufen aus einer alpinotypen Kluft bei Dunje in Nord-Mazedonien. Breite der Stufe links unten: ca. 6 cm. Grösse des Orthoklas-Kristalls ca. 4 cm. Preis zusammen 15 Fr.

Nadelige Arfvedsonit-Kristalle auf Albitkristallen bis 2 cm, auf- und z.T. eingewachsen. Grösse des Stücks 4 x 3 x 2 cm. Montiert im praktischen Schutzdöschen Grundfläche 6 x 4 cm. Preis 12 Fr.

Bulgarien und Slovakei

Sehr schöne, sternförmige Bergkristall-Gruppe aus dem Bergbau Madan in Bulgarien. Ein Kluftstück, alle Spitzen heil, kein Bruch. Der Kristall recht ist fast 7 cm lang. Die Stufe misst ca. 11 x 8 x 6 cm. Preis 89 Fr.

Zwei Stufeisen (Bergbauwerkzeuge) aus Banska Stiavnica, auf deutsch Schemnitz in der Slowakei.

Länge: 9 und 14 cm. unkonserviert (rostig).

Alter: vermutlich 18. Jahrhundert.

Preis zusammen 46 Fr.

Georgien (Grosser Kaukasus)

Eine Gruppe aus zwei Bergkristalle aus dem Rionital in Georgien, Grosser Kaukasus. Der grosse Kristall ist 10.5 cm lang und als Doppelender entwickelt. Die Spitze ist leicht grünlich durch Chloriteinschlüsse. Kleiner Schaden links, im Bild beim Daumen. Preis 35 Fr.

Glänzende Albitkristalle z.T. mit calcit und Quarz aus dem Grossen Kaukasus, Rionital in der Provinz Racha, Georgien. Gefunden 2018. Stufen aus dem Kaukasus sind auf dem Markt eine Rarität. Grössen: ca. 6 x 6 x 1.5 cm und 6 x 5 x 3 cm. Beide Stücke zusammen 30 Fr.

Österreich

Kleine Wulfenit-Kristalle aus dem Bergbau Dirstentritt bei Nasserreith, Tirol. Montiert im praktischen Schutzdöschen, Grundfläche 6 x 4 cm. Die gelben Wulfenit-Kristalle sind maximal 1 mm gross.

Preis 19 Fr.

Deutschland

Nieren- oder traubenförmiges Talk-Aggregat aus der Johanniszeche in Nordbayern. Die Grube ist stillgelegt und verfüllt. Ein Klassiker, gefunden von 25 Jahren. Grösse 4 x 3.5 x 2.5 cm. Preis 23 Fr.

Versteinertes Holz aus einer Kohlegrube bei Bitterfeld, Ostdeutschland.

Die Oberfläche ist mit winzigen Quarz-kriställchen übersäht.

Grösse des Stücks: ca. 16 x 8 x 5 cm.

Preis: 24 Fr.


Nichts gefunden? Schauen Sie mal auf die alpine Kristalle. Weitere Angebote auf Anfrage.
Zuletzt aktualisiert am 30.5.2022.  Adresse siehe unter "Kontakt"